Anja Kling

Vita

Anja Kling
Vita und Filmografie als PDF herunterladen
Vorname:
Anja
Nachname:
Kling
Größe:
1,71 m
Haarfarbe:
mittelblond
Augenfarbe:
graublau
Fremdsprachen:
Englisch, Russisch
Dialekt:
Berlinisch, Sächsisch
Sport:
Ballett
Instrument:
Klavier
Führerschein:
PKW
Wohnort:
Berlin / Potsdam

Kurzbiografie

Geboren 1970 in Potsdam. 1989 Abitur, zuvor 1 Jahr Ballettausbildung an der staatlichen Ballettschule Berlin und Hauptrolle im DEFA Kinofilm „Grüne Hochzeit“. Danach Moderatorin des TV- Mädchenmagazins „Paula“. Studienbeginn an der Hochschule für Schauspielkunst „Hans Busch“ bei gleichzeitiger Besetzung in zahlreichen Kino- und Fernsehfilmen. 1994 erspielte sie sich als Hagedorns Tochter in der gleichnamigen Fernsehserie an der Seite von Hansjörg  Felmy  die Sympathien  der Zuschauer in Deutschland und Österreich. 1995 erhielt Anja Kling die „Goldene Kamera“ als „Beste Nachwuchsschauspielerin“. Der Mehrteiler „Solange es Liebe gibt“ in Koproduktion mit dem italienischen Fernsehen wurde 1998 mit der „Goldenen Nymphe“ und dem „Kritikerpreis der Journalisten“ in Monte Carlo ausgezeichnet.

2001 brillierte Anja im preisgekrönten Drama „Jenseits“ von Max Färberböck. Ihr komödiantisches Talent bewies sie in „Bully“ Herbigs „(T) Raumschiff Surprise-Periode 1“, wofür Anja 2001 den „Bambi“ und den „Deutschen Comedypreis“  erhielt. 2007 erschien Anjas Buch „Meine kleine Großfamilie“.

Anja Klings schauspielerische Vielseitigkeit, Kraft und Stärke zeigte sich eindrucksvoll in Thomas Bergers Mehrteiler „Wir sind das Volk - Liebe kennt keine Grenzen“, für den sie 2009 die „Goldene Kamera“, den „Bayerischen Fernsehpreis“ jeweils als „Beste Schauspielerin“, den Jupiter, sowie zusammen mit dem Team den „Deutschen Fernsehpreis für Mehrteiler“ erhielt. Desweiteren erhielt Sie den bayrischen Fernsehpreis für "Hannah Mangold und Lucy Palm". In ihrer bisherigen 27-jährigen Karriere war Anja Kling in 23 Kinofilmen und 107 Fernsehfilmen/Fernsehmehrteiler, zumeist in Hauptrollen, zu sehen und ist dabei zu einer anerkannten und gern gesehenen Schauspielerin gereift.

Dezember 2016

Filmographie von Anja Kling

Auszeichnungen

Kino

Alle 22 Kinofilme anzeigen

JahrTitel ProduktionRegie

Fernsehen

Alle 107 Fernsehfilme anzeigen

JahrTitel ProduktionRegie

Theater

Alle 1 Theaterrollen anzeigen

JahrTitelProduktionRegie

HauptrolleAuszeichnungVideo

Videos von Anja Kling

Hilfe, ich habe meine Lehrerin geschrumpft2014

Hannah Mangold2012

Es ist nicht vorbei2011

Wir sind das Volk2008

Wo ist Fred?2006

Aktuelles von Anja Kling

Mann im Mond

Veröffentlicht am
Kategorien Anja KlingTags

Anja aktuell in der Hauptrolle des Films „Mann im Mond“ am Set des ZDF,  Regie Andreas Senn. Gedreht wird bis Ende November in Berlin.

Angst

Veröffentlicht am
Kategorien Anja KlingTags

Anja, Hauptrolle im ZDF-Spielfilm „Angst“, Regie Thomas Berger. Ihre Partner waren Heino Ferch und Udo Samel. Gedreht wurde im September 2016